Jump to content

Dieses Forum ist ausschließlich ein TESTFORUM

  1. Dichtkunst - Gedichte und Poesie

    1. Poeten Café

      Smalltalk, off Topic, was dich gerade bewegt.

      4
      Beiträge
    2. Das Labor

      Experimentelles Ausgefallenes und neue Arten von Gedichten könnt Ihr hier sicher verstauen

      1.609
      Beiträge
    3. Fauna und Flora

      Alles rund um Mutter Natur
      4.235
      Beiträge
    4. Feiertage

      Geburtstag, Ostern, Weihnachten, Sylvester, Freude und Feiern
      223
      Beiträge
    5. Freundschaft

      Frieden, Verbundenheit, Verbundene Seelen
      288
      Beiträge
    6. Gedanken

      Erinnerungen, Erlebtes, Vergangenheit Bilder der Zeit
      2.407
      Beiträge
    7. Herzensangelegenheiten

      Liebe, Romantik, Flirt, Liebesgedichte - Alles, was das Herz begehrt
      9.516
      Beiträge
    8. Hoffnungsschimmer

      Hoffnung, Fröhliches, Aufmunterndes - Der Silberstreif am Horizont
      3.917
      Beiträge
    9. Humorecke

      Ob lustig, sarkastisch, blanke Ironie oder einfach nur dinge zum rätseln.
      3.478
      Beiträge
    10. Mythenreich, Religion und Fantasiewelten

      Mythologisches, Religiöses und Dinge, welche die Fantasie zum Rauchen bringen
      1.347
      Beiträge
    11. Philosophenrunde

      Nachdenkliches und philosophische Werke können hier untergebracht werden
      3.365
      Beiträge
    12. Politisches und Gesellschaftliches

      Gesellschaftskritik, politische Themen - Aktuelles oder Zeitgeschichtliches
      3.092
      Beiträge
    13. Schattenwelt

      Kummer, Sorgen, Leid - Die düstere Seite des Lebens
      7.619
      Beiträge
    14. Sinnestanz

      Für prickelnde Erotik und sexuelle Fantasien
      1.263
      Beiträge
    15. Weisheiten

      Erkenntnis, Weisheit, Feststellungen
      214
      Beiträge
    16. Wortspieldichtung

      Lyrische Verdichtungen, themenübergreifende Gedanken oder spontan Entstandenes
      764
      Beiträge
    17. Weitere

      Bietet Platz für Beiträge zu sonstigen Themen.
      606
      Beiträge
  • Who was online

    There is no users online

  • Beiträge

    • Gast Anna Schumann
      Ich glaube ich bin etwas komplizierter gestrick, aber Viele die ich kenne , die kapieren das nicht,   es tut zu sehr weh in der Seele, anders als die anderen zu sein, es verengt meine Kehle, zwischen den andern fühle ich mich nicht normal, einfach allein,   doch du lachst über diese ganze Gleichheit, und sagst mir: „individuell zu sein, das ist wahre Freiheit.“   Du nimmst mich in den Arm, und ich merke dass es besser wird, riesen Angst vor dieser Welt, noch mehr Angst vor dem was Sie zerstört,   zu stark die Enge der Gesellschaft, die ich nicht überwinde, und die ich nur auf deiner Seite des Bettes als „nicht so wichtig“ empfinde,   in deinen armen bin ich sicher vor den Abgründen dieser Welt, nur hier kann ich genießen das sie um uns einfach zerfällt,   hier bin ich sicher und kann sein wer ich will, bei dir, keine schlechte Rolle in einem noch schlechteren film,   hier ich selbst, den Gedanken freien Lauf, in deinen armen, in deinem Bett ich wünsche, es hört niemals auf   und irgendwann sitzen wir zusammen, schauen uns die ganzen verhallten Träume an, und ich verspüre nicht mal ein bisschen Angst, denn ich bin in deinen Armen, in deinem Bett sicher verschanzt,
    • Gast Kastanienbluete
      Rubbellose   Hunderttausend Euro könnte man gewinnen mit nur einem Rubbellos, aber in 100.000 Losen ist nie ein Gewinn darinnen.   Selten, aber doch erzielt man Negativgewinne, wo ein Los zwei Euro kostet, und 50 Cent gewinnt man.   Freilose sind besser, man hat erneut die Chance, eine Niete zu ziehen, darauf ist meistens Verlass.   Was nützen Negativgewinne, wo man mehr ausgibt, als man bekommt? Man hat ja doch verloren.   Stünde in einem Los statt „leider nicht gewonnen“, man habe verloren, würde man dem anders gegenüberstehen.   „Leider nicht gewonnen“, schönt einen Verlust, wäre es nicht verschönter, dort ein Gedicht zu finden?   Ich erfinde ein neues Rubbellos, das sogenannte Lyriklos, statt leider nicht, steht dort ein Spruch, von einem Hobbypoeten.   Die schönsten Verse könnte man so unter die Leute bringen, natürlich mit den Namen der jeweiligen Autoren.   Dem einen wären sie ein Trost, dem anderen würden sie Lyrik fördern, das gab es ja noch nie, die Rubbellosgedichte.   © Kastanienblüte    
  • Anerkannte Benutzer

    Keine aktiven Benutzer diese Woche.

  • Benutzerstatistik

    • Benutzer insgesamt
      1.535
    • Am meisten Benutzer online
      42

    Neuester Benutzer
    MythonPonty
    Registriert
×
×
  • Neu erstellen...