Jump to content

Dieses Forum ist ausschließlich ein TESTFORUM

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Walther

Zungentod

 Read less than a minute

Empfohlene Beiträge

Zungentod

 

Die Worte liegen auf der Zunge, sterben

Den Heldentod, indem sie sich dort wenden

Und winden. So muss Vieles elend enden.

Der, der sie dachte, kann dabei nichts erben,

 

Denn nur gesagt verhindern sie Verderben

Und Schuld: Sie sind auch Tat, sie nicht zu senden

Ein Fehler, der den Satz beschließt. Beenden:

Das Ist wie Abschied, Tod, und neue Kerben

 

Verhornen auf der Seele, härten sie

Und brechen auf, wenn Träume sie berühren.

Warum man dennoch schweigt? Die Phantasie

 

Kennt viele Gründe, die dazu verführen –

Denn falscher Stolz ist nur die Parodie

Von Dummheit, Furcht, Verletzlichkeit, Allüren.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Gedicht antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...