Jump to content

Dieses Forum ist ausschließlich ein TESTFORUM

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Kastanienbluete

Rubbellos

 Read 1 minute

Empfohlene Beiträge

Gast Kastanienbluete

Rubbellose

 

Hunderttausend Euro könnte man gewinnen

mit nur einem Rubbellos,

aber in 100.000 Losen ist

nie ein Gewinn darinnen.

 

Selten, aber doch erzielt man

Negativgewinne, wo ein Los

zwei Euro kostet,

und 50 Cent gewinnt man.

 

Freilose sind besser,

man hat erneut die Chance,

eine Niete zu ziehen,

darauf ist meistens Verlass.

 

Was nützen Negativgewinne,

wo man mehr ausgibt,

als man bekommt?

Man hat ja doch verloren.

 

Stünde in einem Los

statt „leider nicht gewonnen“,

man habe verloren,

würde man dem anders gegenüberstehen.

 

„Leider nicht gewonnen“,

schönt einen Verlust,

wäre es nicht verschönter,

dort ein Gedicht zu finden?

 

Ich erfinde ein neues Rubbellos,

das sogenannte Lyriklos,

statt leider nicht, steht dort ein Spruch,

von einem Hobbypoeten.

 

Die schönsten Verse könnte man

so unter die Leute bringen,

natürlich mit den Namen

der jeweiligen Autoren.

 

Dem einen wären sie ein Trost,

dem anderen würden sie Lyrik fördern,

das gab es ja noch nie,

die Rubbellosgedichte.

 

© Kastanienblüte

 

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Gedicht antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...