Jump to content

Dieses Forum ist ausschließlich ein TESTFORUM

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Gast Anna Schumann

Deine Freiheit

 Read 1 minute

Empfohlene Beiträge

Gast Anna Schumann

Ich glaube ich bin etwas komplizierter gestrick,

aber Viele die ich kenne ,

die kapieren das nicht,

 

es tut zu sehr weh in der Seele,

anders als die anderen zu sein,

es verengt meine Kehle,

zwischen den andern fühle ich mich nicht normal, einfach allein,

 

doch du lachst über diese ganze Gleichheit,

und sagst mir: „individuell zu sein,

das ist wahre Freiheit.“

 

Du nimmst mich in den Arm,

und ich merke dass es besser wird,

riesen Angst vor dieser Welt,

noch mehr Angst vor dem was Sie zerstört,

 

zu stark die Enge der Gesellschaft,

die ich nicht überwinde,

und die ich nur auf deiner Seite des Bettes als „nicht so wichtig“ empfinde,

 

in deinen armen bin ich sicher vor den Abgründen dieser Welt,

nur hier kann ich genießen das sie um uns einfach zerfällt,

 

hier bin ich sicher und kann sein wer ich will,

bei dir,

keine schlechte Rolle in einem noch schlechteren film,

 

hier ich selbst,

den Gedanken freien Lauf,

in deinen armen, in deinem Bett

ich wünsche, es hört niemals auf

 

und irgendwann sitzen wir zusammen,

schauen uns die ganzen verhallten Träume an,

und ich verspüre nicht mal ein bisschen Angst,

denn ich bin in deinen Armen, in deinem Bett sicher verschanzt,

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Auf dieses Gedicht antworten...

×   Du hast formatierten Text eingefügt.   Formatierung jetzt entfernen

  Only 75 emoji are allowed.

×   Dein Link wurde automatisch eingebettet.   Einbetten rückgängig machen und als Link darstellen

×   Dein vorheriger Inhalt wurde wiederhergestellt.   Clear editor

×   Du kannst Bilder nicht direkt einfügen. Lade Bilder hoch oder lade sie von einer URL.

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

×
×
  • Neu erstellen...